Erste Hilfe beim Axolotl

Erste Hilfe beim Axolotl

 

Äußerliche Pilzerkrankungen

1. Salzbehandlung
Die Salzbehandlung kann sowohl als Intensivbad als auch als Dauerbad angewandt werden. Unterschiedlich dabei sind die Salzkonzentrationen. Es ist darauf zu achten, dass jodfreies Salz benutzt wird, weil es sonst unter Umständen zur Metamorphose kommen kann.

Das Intensivsalzbad:

Täglich ein Intensivbad mit 1 gehäuften Teelöffel Geschirrspülsalz pro 1 Liter Wasser für 20 Minuten! Erstmal für 5 Tage. Das Salz muss vorher vollständig aufgelöst werden.
Intensivbad täglich neu zubereiten. Die Box täglich und dabei mit einem Schwämmchen und kaltem Wasser gründlich reinigen.

Das Dauerbad:

Dauersalzbad: Box. 1 gehäufter Teelöffel bzw. 9 g Geschirrspülsalz, vorher vollständig aufgelöst, auf 10 Liter frisches kaltes Leitungswasser, täglich erneuern, Box gründlich – aber kalt auswaschen. 5-7 Tage u.U. auch mehr.
Achtung! Eine höher dosierte Salzlösung sollte nicht in Becken mit Zeolith angewandt werden, da das Salz die im Zeolith gebundenen Schadstoffe löst und wieder freisetzt!